Ugly_Web_006.jpg

Ugly Award

 

DIAGONALE Jury Begründung – BESTE BILDGESTALTUNG SPIELFILM

 

„In einem fragmentarischen Film mit wenigen Dialogen, in dem vieles nicht ausgesprochen wird, übernimmt die Bildsprache einen wichtigen Teil der Erzählung. In Ugly wird dem Publikum sowohl in weiten Tableaus als auch in intensiven Großaufnahmen viel Raum gelassen. Durch die Symbiose von spontanen und unverkitschten, gleichzeitig aber auch hochgradig komponierten Bildern entwickelt der Film einen regelrechten Sog, dem man sich schwer entziehen kann. Durch die Vielfalt der Sujets, Lichtstimmungen und Kompositionen und die immer wieder überraschenden neuen Blickwinkel ist der Film trotz seiner ruhigen Erzählweise immer in Bewegung.“

 

Julia Drack (Editorin, AT), Michael Loebenstein (designierter Direktor Österreichisches Filmmuseum, Kurator, AT),

Holger Stern (Commissioning Editor, Produzent ZDF/ARTE, DE)